Rufen Sie uns an: (0421) 330039-40| info@weg-seminare.de

Urteil

VIDEO WEG-Richter Barry Sankol erklärt: Stilllegung einer WEG-Müllabwurfanlage per Beschluss?

2024-06-03T19:52:33+02:00Freitag, 31. Mai 2024|Kategorien: Vermieter, Allgemein, Verwalter, Rechtsanwälte, Video Podcast|Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , |

VIDEO Richter Barry Sankol erklärt: Stilllegung einer WEG-Müllabwurfanlage per Beschluss? Bauliche Veränderungen können seit der WEG-Reform mit einfacher Mehrheit beschlossen werden. Was aber gilt, wenn eine gemeinschaftliche Einrichtung – hier eine Müllabwurfanlage in einer WEG – stillgelegt, den Wohnungseigentümern also das Recht zum Mitgebrauch entzogen werden soll. Kann man das auch beschließen? Mit dieser Frage befasst sich die wichtige Entscheidung des AG Königstein vom 21.12.2023 – 21 833/23, die WEG-Richter Barry Sankol in seinem neuen VodCast bespricht. [... weiterlesen]

VIDEO Richter Barry Sankol erklärt: Können Wohnungseigentümer Kosten für Erhaltungsmaßnahmen per Beschluss auf einzelne Eigentümer abwälzen?

2024-05-05T18:57:02+02:00Sonntag, 5. Mai 2024|Kategorien: Rechtsanwälte, Video Podcast, Vermieter, Allgemein, Verwalter|Tags: , , , , , , , , , , , , |

WEG-Richter Barry Sankol erklärt im Video aktuelle BGH-Urteile zur Abwälzung von Erhaltungskosten auf einzelne Parteien Nach neuem WEG-Recht können die Wohnungseigentümer den Kostenverteilungsschlüssel auch für Erhaltungsmaßnahmen mit einfacher Mehrheit abändern. Gilt das auch für die vollständige Abwälzung der Erhaltungskosten auf einzelne Eigentümer – und sogar für den Fall, dass Wohnungseigentümer erstmals mit Kosten belastet werden? Diese und weitere Fragen hat nunmehr der BGH in zwei wichtigen Entscheidungen vom 22.03.2024 (V ZR 81/23 und V ZR 87/23) beantwortet. WEG-Richter [... weiterlesen]

Urteil aktuell: Haftungsgefahr – WEG-Verwalter muss Erhaltungsmaßnahmen wie ein Bauherr überwachen!

2024-03-27T18:49:23+01:00Mittwoch, 27. März 2024|Kategorien: Rechtsanwälte, Vermieter, Allgemein, Verwalter|Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , |

So hält man als WEG-Verwaltung bei Erhaltungsmaßnahmen im Auftrag der GdWE das Haftungsrisiko klein Zum Alltag einer WEG-Verwaltung gehören in der Regel die Vorbereitung und Durchführung von Erhaltungsmaßnahmen am gemeinschaftlichen Eigentum, beispielsweise die Sanierung feuchter Kellerwände oder der Austausch maroder Balkongeländer. Der Pflichtenkatalog der Verwaltung erschöpft sich dabei aber nicht nur darin, eine entsprechende Beschlussfassung der Wohnungseigentümer darüber einzuholen. Wie der Bundesgerichtshof in einer aktuellen Entscheidung deutlich gemacht hat (Urteil v. 26.01.2024 – V ZR 162/22), trifft jede [... weiterlesen]

Urteil aktuell: Darf eine Eigentümergemeinschaft große Projekte an die Verwaltung outsourcen?

2024-03-27T18:30:54+01:00Montag, 26. Februar 2024|Kategorien: Allgemein, Verwalter, Rechtsanwälte, Vermieter|Tags: , , , , , , , |

Erweiterung der Kompetenzen der WEG-Verwaltung: Wie weit reicht die Beschlusskompetenz der Wohnungseigentümer aus § 27 Abs. 2 WEG? Ergeben sich die Kompetenzen der WEG-Verwaltung aus Verwaltervertrag und Gesetz? Im Wesentlichen schon. Aber wussten Sie, dass Wohnungseigentümer die Rechte und Befugnisse der Verwaltung nach § 27 Abs. 2 WEG durch bloßen Mehrheitsbeschluss auch erweitern können? Eine der aktuellsten Fragen im WEG-Recht lautet: Wie weit reicht diese Beschlusskompetenz – und können die Wohnungseigentümer mit ihr beispielsweise auch die komplette Durchführung [... weiterlesen]

Mietverwaltung aktuell: Muss der Vermieter einer WG einem Mieterwechsel zustimmen?

2024-02-19T22:59:54+01:00Sonntag, 18. Februar 2024|Kategorien: Allgemein, Verwalter, Rechtsanwälte, Vermieter|Tags: , , , , , , , , , |

Hat eine Wohngemeinschaft Anspruch auf Mieteraustausch? Wer eine Wohnung als WG an mehrere Mieter vermietet, steht nicht selten vor der Frage: Muss man als WG-Vermieter dem Wechsel eines einzelnen Mieters zustimmen? In seiner Entscheidung vom 17.10.2023 (Az. 67 S 83/23) stellte das LG Berlin fest, dass es keinen Anspruch auf Zustimmung des Vermieters zu einem Mieterwechsel gibt, wenn dieser weder ausdrücklich oder konkludent vereinbart wurde noch sich im Rahmen einer ergänzenden Vertragsauslegung aus dem Mietvertrag ergibt. Folgt ein [... weiterlesen]

Mietverwaltung aktuell: Untervermietung von Einzimmerwohnung erlaubt?

2024-01-30T11:47:48+01:00Mittwoch, 8. November 2023|Kategorien: Allgemein, Verwalter, Rechtsanwälte, Vermieter|Tags: , , , , , , |

Mietverwaltung aktuell: Einzimmerwohnung untervermieten? Ob Auslandssemester oder Praktikum, Weltreise oder Studienprojekt – für viele junge Menschen gehört es zu Ausbildung oder Studium, im Ausland Erfahrungen zu sammeln und eine gewisse Zeit "woanders" zu lernen oder zu arbeiten. Viele Studierende und Auszubildende denken dann aus naheliegenden (finanziellen) Gründen darüber nach, ihrer Wohnung auf Zeit anzubieten. Ist eine Untervermietung auch bei einer Einzimmerwohnung möglich? Aktuelles BGH-Urteil zur Untervermietung Der BGH stellt in seiner Entscheidung vom 13.09.2023 (Az. VIII ZR 109/22) klar: [... weiterlesen]

Urteil: Tauben füttern in der Wohnanlage?

2024-01-30T11:45:30+01:00Montag, 7. August 2023|Kategorien: Allgemein, Verwalter, Rechtsanwälte, Vermieter|Tags: , , , , |

Aktuelles Urteil: Tauben füttern in der WEG – ist das erlaubt? In einer Gemeinschaft der Wohnungseigentümer (GdWE) treffen naturgemäß verschiedenste Interessen aufeinander. Dabei geht es oft auch um Tiere und Natur rund um das Gebäude. In einem solchen Streit entschied nun das Amtsgericht Offenbach (Urteil v. 15.02.23, Az. 320 C 71/21). Hier ging es um die Frage, ob innerhalb einer Wohnungseigentumsanlage Tauben gefüttert werden dürfen oder nicht. In dem verhandelten Fall hatte ein Eigentümer jahrelang Tauben gefüttert. Doch nicht [... weiterlesen]

Neues Urteil: Darf die Indexmiete die Mietpreisbremse übersteigen?

2023-04-16T16:04:27+02:00Sonntag, 16. April 2023|Kategorien: Allgemein, Verwalter, Rechtsanwälte, Vermieter|Tags: , , , , |

Neues Urteil: Darf die Indexmiete die Mietpreisbremse übersteigen? Angesichts der hohen Inflation entscheiden sich jetzt viele Vermieter für einen Indexmietvertrag – manche nutzen dieses Konzept schon länger. Über viele Jahre hinweg haben deren Mieter von den geringen Mieterhöhungen profitiert. Jetzt sieht es schon anders aus und die Mietanpassung übersteigt oft sogar die Mietpreisbremse - ist das überhaupt zulässig? Ein aktuelles Urteil schafft Klarheit. Die Inflationsrate in Deutschland liegt aktuell bei 8,7% (2022: 7,9%). Da ist es nicht verwunderlich: Im [... weiterlesen]

Neues BGH-Urteil – Anfechtungsklage gegen die übrigen Eigentümer

2023-02-23T16:53:36+01:00Donnerstag, 23. Februar 2023|Kategorien: Allgemein, Verwalter, Rechtsanwälte, Vermieter|Tags: , , , , , , , , , , , |

Neues BGH-Urteil - Anfechtungsklage gegen die übrigen Eigentümer Ein aktuelles Urteil des BGH macht deutlich, wie wichtig es ist, bei der Beschlussanfechtungsklage sorgfältig darauf zu achten, dass die Beklagtenseite richtig bezeichnet wird. In dem BGH-Fall hatte ein anwaltlich vertretener Wohnungseigentümer die übrigen Wohnungseigentümer verklagt und die Verwalterin als Zustellungsbevollmächtigte benannt. Erst nach Ablauf der Anfechtungsfrist hat der Kläger die Anfechtungsklage gegen die GdWE umgestellt. Der BGH stellt klar, dass hierdurch die Anfechtungsfrist nicht gewahrt werden konnte und bei [... weiterlesen]

Titel

Nach oben