Elektromobilität in der WEG – das Praxisseminar!

Elektromobilität in der WEG – das Praxisseminar!

199,00 

09.06.2021 – 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr (2 Nettozeitstunden)

Praxisseminar im Doppelpack: Zwei Profis liefern Lösungsansätze

Beschreibung

Die Förderung der Elektromobilität und die Schaffung von Lademöglichkeiten für E-Fahrzeuge in der WEG war die eigentliche Triebfeder für die WEG-Reform. „Ich habe einen Anspruch auf eine Wallbox für meinen Tiefgaragenstellplatz – Verwalter, bereite alles Erforderliche vor!“ So oder so ähnlich wenden sich aktuell praktisch täglich Wohnungseigentümer an Verwalter und machen damit ihren Anspruch auf Schaffung einer Lademöglichkeit für E-Fahrzeuge geltend. Auf die beratend und forensisch tätigen Rechtsanwälte kommen eine Vielzahl von Fragestellungen und Problemen zu, die sie im Interesse ihrer Mandantschaft zutreffend beantworten und lösen müssen. Welche Informationen muss der verlangende Wohnungseigentümer liefern und was ist die Aufgabe des Verwalters? Was sind die richtige Klageart und welche Klaganträge müssen gestellt werden, wenn die Gemeinschaft den Beschlussantrag ablehnt? Was ist zu beachten, wenn eine ausbauwillige Mehrheit die Lademöglichkeiten schaffen will? Besteht ein Anspruch auf Schaffung einer Lademöglichkeit auch dann, wenn der Wohnungseigentümer keinen eigenen Stellplatz hat? Was ist zu beachten, wenn in zwei Jahren auf einmal eine große Anzahl weiterer Wohnungseigentümer eine Wallbox installieren will?

Unser Seminar behandelt die aktuell relevanten Fragestellungen, mit denen sich Verwalter, Wohnungseigentümer und Rechtsanwälte konfrontiert sehen, und zwar vom Verlangen des Wohnungseigentümers bis zur Verwaltung einer faktisch entstehenden Betriebsgemeinschaft. Die Teilnehmer erhalten zudem aktuelle Beschluss-Muster für den Vorbereitungsbeschluss, Gestattungsbeschluss, Vornahmebeschluss und Beschluss über die nachträgliche Teilnahme an der Ladeinfrastruktur.

 

Unsere Referenten sind Praktiker auf dem Gebiet des WEG-Rechts und der -Verwaltung.

Der Referent Martin Metzger ist langjähriger Fachreferent für die WEG-Verwaltung, selber Verwalter und begleitet ganz aktuell verschiedene Gemeinschaften auf ihrem Weg in die Elektromobilität.

Rechtsanwalt Marcus Greupner ist Fachanwalt für Wohnungseigentumsrecht und ausschließlich im WEG-Recht tätig. Er vertritt ausschließlich Verwaltungsunternehmen oder Wohnungseigentümergemeinschaften und ist langjähriger Fachreferent für das WEG-Recht.

 

Insbesondere werden folgende Themen behandelt:

  • Die rechtlichen Grundlagen
    • Ausbauwilliger Wohnungseigentümer, Anspruch aus § 20 Abs. 2 Satz 1 Nr. 2 WEG – Reichweite des Anspruchs, Ersteinrichtung, Verbesserung und Anpassung der baulichen Veränderungen an steigende Kapazitäten
    • Fälle einer ausbauwilligen Mehrheit – Beschlussfassung nach § 20 Abs. 1 WEG
    • Recht zum Gebrauch: Exklusives Gebrauchsrecht – Mitgebrauchsrecht an Gemeinschaftsflächen – Entstehung von „Sondernutzungsrechten“
  • Beschlussvorbereitung und Beschlussfassung
    • Schaffung einer Entscheidungsgrundlage, Beschlussformulierung – der verlangende Wohnungseigentümer vs. Verwalter, Vorbereitungsbeschluss, Gestattungsbeschluss, Vornahmebeschluss
    • Einschaltung von Sonderfachleuten (Ingenieure, Energieversorger, Rechtsanwalt etc.)
    • Mögliche Beschlussanträge im Detail – mit Beschluss-Muster!
  • Kostentragung und Abrechnungswesen
    • Finanzierung der erforderlichen baulichen Veränderung
    • Kostenverteilung nach § 21 Abs. 1, 2 Nr. 1, 3, 5 WEG
    • Entstehung von „Betriebsgemeinschaften“
    • Die Nachzüglerproblematik – Beschluss über Ausgleichszahlung und deren Abwicklung
    • Rechtsnachfolgerfälle
  • Prozessuales – Beschlussklagen
    • Anfechtungsklage, § 44 Abs. 1 Satz 1 WEG – Negativbeschluss – Gestattungsbeschluss mit Durchführungsregelungen/Auflagen
    • Beschlussersetzungsklage, § 44 Abs. 1 Satz 2 WEG – Vorbefassungsgebot – Hilfsanträge
    • Nichtigkeitsklage, § 44 Abs. 1 Satz 1 WEG

 

 

Teilnehmerkreis: Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Rechtsanwälte, die im Wohnungseigentumsrecht beratend und forensisch tätig sind

 

Unterlagen: Die Teilnehmer erhalten die Powerpoint-Präsentation als PDF-Datei

 

Referenten:

Rechtsanwalt Marcus Greupner, Fachanwalt für Wohnungseigentumsrecht, ausschließlich tätig im WEG-Recht, ausschließliche Vertretung von Verwaltungsunternehmen und Wohnungseigentümergemeinschaften, langjähriger Fachreferent für das WEG-Recht.

Martin Metzger, langjähriger Fachreferent für die WEG-Verwaltung, seit mehr als 20 Jahren geschäftsführender Gesellschafter der Alpina Hausverwaltung panhans & metzger oHG, Alpina Immowelten GmbH, Mitglied im Autorenteam „Elzer-Fritsch-Meier, WEG, 3. Auflage 2018“, Mitglied im Vorstand des BVI Bundesfachverband der Immobilienverwalter e.V.

 

Weiterbildungspflicht: Über die Teilnahme wird eine qualifizierte Bescheinigung zur Vorlage bei der Rechtsanwaltskammer ausgestellt (§ 15 FAO)

Zusätzliche Information

Päsentationsform

Onlineseminar

Technische Hinweise

Für die Teilnahme ist lediglich ein Computer, Zugang zum Internet und ein Telefon bzw. die Audiofunktion an dem Computer erforderlich. Das Seminar findet mittels zoom statt. Detaillierte Die Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor dem Seminar eine Einladungs-Email mit den Zugangsdaten zum Seminar („Meeting“) mit Hinweisen zum technischen Ablauf an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse.

Titel

Nach oben