Rufen Sie uns an: (0421) 330039-40| info@weg-seminare.de

Impulsseminar: Erfolgreiche WEG-Verwaltung durch Kompetenzerweiterung!? WEG-Richter Barry Sankol gibt wichtige Tipps

Impulsseminar: Erfolgreiche WEG-Verwaltung durch Kompetenzerweiterung!? WEG-Richter Barry Sankol gibt wichtige Tipps

99,00 

23.05.2024 – 10.00 Uhr bis 11.00 Uhr (1 Nettozeitstunde).

Wohnungseigentümergemeinschaften erwarten einen handlungsfähigen Verwalter. Und auch der Verwalter hat ein wirtschaftliches Interesse an straffen Entscheidungs- und Verwaltungsabläufen. Die Lösung: Erweiterung der Verwalterkompetenz durch Beschluss. WEG-Richter Barry Sankol bringt das Thema prägnant auf den Punkt und gibt wertvolle Tipps mit Praxisbeispielen.

Beschreibung

Wohnungseigentümergemeinschaften erwarten einen handlungsfähigen Verwalter, der nicht ständig zeit- und kostenaufwändige Einzelbeschlüsse fassen lässt. Und auch der Verwalter hat ein wirtschaftliches Interesse an straffen Entscheidungs- und Verwaltungsabläufen. Die Lösung: Erweiterung der Verwalterkompetenz durch Beschluss nach dem neuen § 27 Abs.2 WEG.
Dadurch kann die Verwaltung beispielsweise in die Lage versetzt werden, auch umfangreiche und kostenintensive Erhaltungsmaßnahmen in eigener Verantwortung durchzuführen. Auch können damit mehrstufige und zeit- und kostenintensive Entscheidungsprozesse, etwa durch eine Vielzahl ansonsten notwendig werdender Eigentümerversammlungen, entfallen.

Angereichert mit Praxisbeispielen stellt Ihnen WEG-Richter Barry Sankol in unserem Impulsseminar die aktuellen Urteile und Meinungen zur Anwendung des § 27 Abs. 2 WEG im Verwalteralltag vor und zeigt die Möglichkeiten und Grenzen dieser Beschlusskompetenz auf.

Angesprochen werden unter anderem folgende Themen:

 Verteilung der „Erhaltungsverantwortung“ in der GdWE

  • Voraussetzungen von Mehrheitsbeschlüssen nach § 27 Abs. 2 WEG
  • Abgrenzung zu Verwalterkompetenzen aus § 27 Abs. 1 WEG
  • Praktische Anwendungsfälle für erweiterte Verwalterzuständigkeiten
  • Erweiterung der Verwalterkompetenz im Verwaltervertrag!?
  • Reichweite und Grenzen der Beschlusskompetenz

Referent: Barry Sankol, Richter am Amtsgericht, Vorsitzender der WEG-Abteilungen beim Amtsgericht Hamburg-St. Georg, Autor von wissenschaftlichen Fachbeiträgen sowie langjährig erfahrener Referent im Wohnungseigentumsrecht

 

Preis: 99,00 € zzgl. Mehrwertsteuer

Teilnehmerkreis:

WEG-Verwalter: Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, die mit der WEG-Verwaltung betraut sind

Fachanwälte für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen, die im Mietrecht und WEG-Recht beratend und forensisch tätig sind

Fortbildungspflicht: Für Rechtsanwälte und Rechtsanwältinnen wird über die Teilnahme eine qualifizierte Bescheinigung zur Vorlage bei der Rechtsanwaltskammer über 1 Nettozeitstunde ausgestellt (§ 15 FAO).

Weiterbildungspflicht: Für Verwalter und Verwalterinnen wird über die Teilnahme eine qualifizierte Bescheinigung als Weiterbildungsnachweis über 1 Nettozeitstunde nach §§ 34c GewO, 15b MaBV erteilt.

Zusätzliche Information

Präsentationsform

Onlineseminar

Technische Hinweise

Für die Teilnahme ist lediglich ein Computer, Zugang zum Internet und ein Telefon bzw. die Audiofunktion an dem Computer erforderlich. Das Seminar findet mittels zoom statt. Die Teilnehmer erhalten rechtzeitig vor dem Seminar (in der Regel am Vortag) eine Einladungs-Email mit den Zugangsdaten zum Seminar (“Meeting”) mit Hinweisen zum technischen Ablauf an die angegebene E-Mail-Adresse.

 

Titel

Nach oben